BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Aubergine

Wieder eine Pflanze, die auf Grund ihrer Wachstumsgröße nur in einem Kübel kultiviert werden sollte. Die Aubergine (Solanum melongena) bildet Früchte mit einer Größe von 20 cm. Allerdings eignet sich die Pflanze auch für die Hydroponics. Sollten sich schwarze Früchte bilden, sind diese wegen ihres extremen Bitterstoffs nicht zum rohverzehr geeignet. In gedünsteten, gebratenen oder gekochtem Zustand kann es jedoch als Gemüse verzehrt werden. Da die Pflanze eine Höhe von 1,50 Meter erreichen kann, sollte sie in einem Kübel untergebracht und mit einer Stange stabilisiert werden. Die Pflanze wächst in unseren Breiten nicht wirklich ideal, fällt die Temperatur unter 15° C, wird die Pflanze im Wachstum gebremst. Ein kleines Gewächshaus wäre optimal aber wer hat schon ein Gewächshaus auf dem Balkon stehen? Also nutzten wir die extrem lange Sommerphase und schauten dem Wachstum zu. Vermutlich würde sie noch heute wachsen, währe nicht der Hagelsturm im August über den Balkon gekommen.

 

Pflanzenfamilie

Nachtschattengewächs

Bodenbeschaffenheit

Gemischte Erde wie beschrieben, tiefgründig und humosreich, in der flüssigen Düngung darf kein Chlor enthalten sein

Aussaat & Ernte

Anzucht ab Februar, Pflanzen ab April, geerntet wird je nach Sorte

Mineralien & Vitamine

Vitamin B1, B2, Folsäure, geringe Anteile Vitamin C

 

Mini-Blog

30.06.2014 Leider konnten wir dieses Jahr auch keinen Platz für die Aubergine schaffen. Für so viele interessante Pflanzen reicht ein Balkon einfach nicht aus. Und das Grundstück welches wir in Sankt Augustin zur freien Nutzung erhalten haben, ist noch nicht begehbar.