BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Erdmandel

Die Erdmandel (Cyperus esculentus), auch als Tigernuss bekannt, gehört zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae). Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet.

Erdmandel Saatgut von Demeter

Die Erdmandel ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 60 cm erreicht. Sie bildet lange, unterirdische Ausläufer mit knolligen Verdickungen, die Durchmesser von bis zu 15 mm besitzen. Die braunen, runden, erbsengroßen, stark ölhaltigen sind essbar und werden in Südeuropa und Westafrika gehandelt. Die Erdmandeln können sowohl roh, geröstet, oder gemahlen genossen werden.

Verwenden Sie einen Kübel, oder ein Hochbeet, damit sich die Erdmandel nicht unkontrolliert über sämtliche Grundstücke verbreiten, und heimische Pflanzen unterdrücken kann. Es ist fast unmöglich, eine in der Natur ausgesetzte Erdmandel zu bändigen.


Pflanzenfamilie

Sauergrasgewächse (Cyperaceae)

Bodenbeschaffenheit

Lehmige, Sandige Böden, gute Wasserversorgung

Aussaat & Ernte

Die Aussaat erfolgt ab April. Mit der Ernte sollten Sie zwischen Oktober und Dezember rechnen.

Mineralien & Vitamine

Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Biotin, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Phosphor,  Vitamin E, H, Rethinol, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Pyridoxin, Ascorbin, Tocopherol

Medizin

Die Erdmandel ist ein echtes Wundermittel. Zum einen ist sie ein natürlicher Zuckersenker. Da sie frei von Gluten und Laktose ist, ist sie außerdem eine schöne Alternative für Allergiker. Und zuletzt sorgt sie für einen ausbalancierten ph-Haushalt. Inhaltsstoffe Magnesium und Biotin schützen die Haut, kräftigen die Haare und stärken die Nerven bei anhaltendem Stress. Erdmandeln bestehen zu mehr als 25 % aus Fett, aus etwa 30 % Stärke und zu 7 % aus Eiweiß. Sie enthalten viel ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure, Vitamin H und Rutin sowie viele Mineralstoffe.

Mini-Blog

14.01.2016 Nach einer erbaulichen Dokumentation über nachhaltigen und gesunden Anbau, bestellte ich bei meinem Lieferanten zwei Beutel Erdmandeln (Cyperus esculentus) von Demeter, um meinen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung der Kulturpflanzenvielfalt zu leisten.

21.01.2016 Die Vermehrung erfolgt wie bei der Topinambur. Nach der Ernte behält man einen Anteil Knollen für die nächste Saison.

13.05.2016 Eine Hand voll Erdmandel wurden, wie beschrieben, über Nacht in Wasser eingeweicht, und dann am folgenden Tag in frische vorbereitete Erde gepflanzt. Nun warten wir gemeinsam auf die ersten Bilder.

12.10.2016 Auch die Erdmandel befindet sich auf der Zielgeraden und wenn sämtliche Grashalme getrocknet sind, kann mit der Ernte begonnen werden. Die Spannung wächst!