BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Kartoffel Cheyenne 

Die Cheyenne Kartoffel vor dem einpflanzen

Dieses Jahr versuchen wir auf dem Balkon den Anbau von Kartoffeln. Die Cheyenne ist sehr ertragreich und hat neben einem feinen Geschmack auch eine sehr gute Lagerfähigkeit. Sie eignet sich gut für Brat- und Salzkartoffel und wird somit als Festkochend eingestuft. Die Cheyenne wird von einer roten Schale umgeben, der Kern ansich ist gelb. Dieses nahrhafte Knollengewächs, das zur Familie der Nachtschattengewächse oder Solanaceae gehört, stammt aus den Anden in Südamerika und wurde von den Spaniern nach Europa eingeführt. Sie enthält Vitamine, Mineralien und viel hochwertiges Eiweiß. Als Exotin in unseren Breiten ist der Kartoffel ihre Kälteempfindlichkeit geblieben.

Die übliche Dammpflanzung hat eine schnellere Erwärmung des Bodens zur Folge. Der Boden sollte locker sein, weshalb wir der Erde eine extra Portion Sand, zwei Teelöffel biologischen Langzeitdünger und eine Hand voll Hornspäne untermischten. Setzen Sie maximal fünf Pflanzkartoffeln auf einen Quadratmeter Erde.

 

Pflanzenfamilie

Nachtschattengewächs

Bodenbeschaffenheit

(Mist, im Winter vordüngen bzw. vorkompostiert) Kompost, Gründüngung bevorzugt, lockerer Boden

Aussaat & Ernte

Nach dem letzten zu erwartenden Frost & nach 130 bis 150 Tagen im September, wenn das Laub getrocknet ist, für beste Lagerfähigkeit

Mineralien & Vitamine

Vitamin A, B1, B2, B6, C, E, K, Niacin, Folsäure, Pantothensäure, Biotin

 

Mini-Blog

03.05.2014 Auf dem zweiten Bild sind die Pfanzen der Kartoffel sichtbar. Jetzt wird es Zeit, die Erde langsam an die Pflanze zu häufen, damit diese mehr Sonnenwärme speichern kann.

23.05.2014 Die Pflanzen der Kartoffel erreichen nun eine Höhe von 0,50 Meter. Mit dem häufen bin ich bereits an meine Grenzen gestoßen, mehr Erde gibt ein Pflanzenkübel nun einmal nicht wirklich her. Für mich ist es das erste Mal, eine Kartoffelpflanze zu sehen.

22.06.2014 Mittlerweile erreichen die Kartoffelpflanzen eine Höhe von 1,20 Meter. Die Pflanzen musste ich vorsorglich mit einer Kordel am Balkongeländer fixieren, damit diese den Sturm überstehen konnten. Dieses Jahr waren wir auf einen evtl. auftretenden Sturm vorbereitet.

17.07.2014 Nach mehreren Stürmen kappten wir die Kartoffelpflanzen um mehr Sonnenlicht in die Basis zu bekommen. Einige wuchsen bereits über eine Höhe von 1,50 Metern hinaus und lagen nach den Stürmen auf dem Balkonboden. Nun haben wir endlich ein sonniges Wochenende vor uns und die Pflanzen können sich erholen.

04.09.2014 Erntezeit! Ein Kübel war so feucht, das keine Kartoffel mehr darin zu finden waren. Offensichtlich tropfte die Hydroponics genau in die Kartoffelpflanzen. Aus dem zweiten Kübel ernteten wir etwas über ein Kilogramm. Es hat funktioniert und wird sicherlich nicht der letzte Anbauversuch bleiben.