BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Ohrwurm

 

Der Ohrwurm ist ein eher nachtaktiver Allesfresser und gilt als Nützling, auch wenn viele anderer Meinung sind. Die Evolution wird sich schon etwas dabei gedacht haben. Er frisst neben Blattläusen oder Schmetterlingsraupen auch Pflanzenteile und Bestandsabfall. Bei härteren Schalen nutzt er allerdings nur vorhandene Schadstellen, für die er nicht verantwortlich ist.

Je kleiner die Behausung, um so geringer wird auch die Ansiedlung, wobei man die Population nicht wirklich kontrollieren kann. Ohrwürmer bringen in der Regel nur eine Generation pro Jahr hervor.

Die gängigste Behausung stellt ein auf den Kopf gedrehtes Tongefäß, mit Stroh/Heu gefüllt, und mit einem Netz vor Fressfeinden geschützt dar.