BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Die Fensterbank 

Der kleinste Anbau-Ort einer Wohnung wird von sehr vielen ungenutzt der Natur überlassen - Die Fensterbank!

Alleine in meiner Nachbarschaft werden von 200 Fensterbänken lediglich 8 verwendet, was eine erhebliche Verschwendung darstellt. Dabei gibt es so schöne und große Fensterbänke ohne Neigung, welche man üppig bepflanzen und dabei auch noch von Nahrungsmitteln und Kräutern profitieren könnte.

Dabei ist es Ihnen überlassen, ob Sie erst mit Kräutern beginnen oder direkt mit Lebensmitteln ihren grünen Daumen zu entdecken bereit sind.

 

Fensterbank mit nützlichen Kräutern

Manche Wohnungen verfügen auch innerhalb der vier Wände über große Fensterbänke. Natürlich können Sie sowohl die Äußere als auch die Innere verwenden. Zum Anbau auf einer Fensterbank eignen sich sehr viele Sorten. Neben Rukola, Pflücksalat, Radieschen und Buschbohnen stehen Ihnen der runde Rettich, Erdbeeren aber auch der Feldsalat zur Verfügung. Anhand dieser Sorten merken Sie schon, das wir in der Tiefe aber auch in der Höhe versuchen, kleinwüchsige Pflanzen vorzustellen. Es macht einfach keinen Sinn, beispielsweise Möhren oder Heidelbeeren in einem Blumenkasten zu kultivieren.

 

Ein kleiner Kräutergarten ist ansehnlicher als eine verwitterte Fensterbank.