BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Pflanzkartoffel Cheyenne 

Pflanzkartoffel Cheyenne im Blumenkasten

Dieses Jahr versuchen wir nicht nur auf dem Balkon den Anbau von Kartoffeln, sondern testen das Wachstum auch in einem Blumenkasten. Die Cheyenne ist sehr ertragreich und hat neben einem feinen Geschmack auch eine sehr gute Lagerfähigkeit. Sie eignet sich gut für Brat- und Salzkartoffel und wird somit als Festkochend eingestuft. Die Cheyenne wird von einer roten Schale umgeben, der Kern ansich ist gelb.

 

Allgemein zur Kartoffel

Dieses nahrhafte Knollengewächs, das zur Familie der Nachtschattengewächse oder Solanaceae gehört, stammt aus den Anden in Südamerika und wurde von den Spaniern nach Europa eingeführt. Sie enthält Vitamine, Mineralien und viel hochwertiges Eiweiß. Als Exotin in unseren Breiten ist der Kartoffel ihre Kälteempfindlichkeit geblieben. Die übliche Dammpflanzung hat eine schnellere Erwärmung des Bodens zur Folge. Der Boden sollte locker sein, weshalb wir der Erde eine extra Portion Sand, zwei Teelöffel biologischen Langzeitdünger und eine Hand voll Hornspäne untermischten. Setzen Sie maximal fünf Pflanzkartoffeln auf einen Quadratmeter Erde.

 

Pflanzenfamilie

Nachtschattengewächs

Bodenbeschaffenheit

(Mist, im Winter vordüngen bzw. vorkompostiert) Kompost, Gründüngung bevorzugt, lockerer sandiger Boden

Aussaat & Ernte

Nach dem letzten zu erwartenden Frost & nach 130 bis 150 Tagen im September, wenn das Laub getrocknet ist, für beste Lagerfähigkeit

Mineralien & Vitamine

Vitamin A, B1, B2, B6, C, E, K, Niacin, Folsäure, Pantothensäure, Biotin

 

Mini-Blog

15.05.2014 Da wir noch eine Hand voll Pflanzkartoffeln und einen Blumenkasten übrig hatten, wurde daraus schnell ein Selbsttest. Die Erde erhielt eine weitere Portion Sand und die Aussaat konnte beginnen.

22.06.2014 Mit fast zwei Wochen verspäteter Aussaat gegenüber dem Kübel, holt die Kartoffelpflanze im Blumenkasten schnell auf. Auf Grund der Aussaat in einem Blumenkasten, ist fast tägliches Wässern angeraten.

17.07.2014 Die Pflanzen der Kartoffeln wachsen schon sehr schön, auch haben wir eine erste Blüte fotografieren können.

11.08.2014 Die Kartoffelpflanzen im Blumenkasten erhalten die ersten Anzeichen der Braunfäule. Zu erkennen an der Verfärbung der Blätte vom grünen ins braune und anschließendem austrocknen trotz ausreichender Feuchtigkeit im Boden. Die Kartoffeln sollten somit geerntet werden, so lange die ganze Pflanze noch nicht braun geworden ist. Erst wenn die Pflanze komplett befallen ist, befällt die Braunfäule die Kartoffel in der Erde. Vermutlich wurde dieser Pilz durch die häufigen Regenfälle begünstigt, da die Pflanzen auf dem Balkon nicht betroffen sind und geschützt vor Regen stehen.  

04.09.2014 Die Ernte aus dem Blumenkasten ging schnell und brachte 500g Kartoffeln auf die Digitalwaage. Die dunkelrot schimmernde Schale der Cheyenne zeigte sich bereits nach etwas graben.