BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Der Blumenkasten 

Den Blumenkasten passen Sie bitte den Abmessungen ihrer Fensterbank an und erwerben Sie stets die dazugehörige Auffangschale.

 

Blumenkasten mit Kräutern in Stein-Optik

Auch wenn Ihnen diese Auffangschale überteuert vorkommen mag, so hilft diese den Wasserhaushalt der Erde zu regulieren und Sie verunreinigen die Hauswand nicht durch das herunterlaufende Gießwasser. Viele Wurzeln mögen in den Sommermonaten keine Trockenperioden was ohne eine Auffangschale kaum schaffbar wäre. Für Fensterbänke verwenden Sie bitte nur Blumenkästen mit normaler Höhe. Auch wenn ein Kübel platz hätte, so entzieht diese größere Höhe Ihnen extrem viel Tageslicht. Wir wollen ja nicht, das Ihr Gemüt durch ein Tageslichtdefizit umschlägt - auch der Mensch benötigt Tageslicht.

 

Vergessen Sie vor dem einfüllen der Erde bitte nicht die vorgestanzten Löcher in dem Blumenkastenboden durchzubrechen, damit das Wasser in die Auffangschale laufen kann. Im nachhinein ist es eher umständlich, die Löcher hinzuzufügen. Diese werden generell für die Pflanzen benötigt, da kaum eine Pflanze auf Staunässe steht.

 

Wenn Sie keinen Blumenkasten aus Kunststoff verwenden möchten, werden Ihnen sehr viele Ausweichprodukte angeboten. Die Palette wächst ständig und reicht bereits von Holz, Keramik, Ton, Naturstein bis Metall.

 

Standart-Blumenkasten ohne eigene Stabilität

Verwenden Sie jedoch Kunststoff, dann möchten wir Ihnen raten, keine längeren Versionen als 80cm zu erwerben. Der Inhalt würde bei größeren Blumenkästen zu Verformungen führen und der Blumenkasten würde destabilisiert. Sehr stabil jedoch sind die Kästen mit 60cm. Allerdings sind auch bei diesen Ausfertigungen die Auffangbehälter einfach nur teuer.

 

Der Beliebteste ist und bleibt der Blumen– bzw. Pflanzenkasten aus Ton und Keramik. Bei einer Fensterbank von 120 cm in der Länge, sieht auch ein 60 cm Kräuterbeet schön aus. Sie müssen nicht die ganze Fensterbank füllen, das machen Sie irgendwann von alleine.

 

Verwitterte kleine Holzkisten oder auf alt getrimmte Behältnisse werden ebenfalls stets gerne zum Ausschmücken einer Fensterbank verwendet. So finden auch alte Obstschalen oder Kartoffelkisten eine neue Verwendung.

 

Ratschlag!

Möchten Sie einen Behälter verwenden, der über große Öffnungen verfügt? Verwenden Sie dünne Kokosmatten die Sie in dem Behälter auslegen! Diese Matten halten die Erde zurück und regulieren den Feuchtigkeits– und Sauerstoffhaushalt.

 

Im nächsten Beitrag erfahren Sie, warum wir die Erde mischen