BELUS Mini-Gärtner

Anbau auf kleinstem Raum

Der preisgekrönte natürliche Langzeitdünger von Neudorff wird bereits seit Jahren von uns verwendet

Bodendüngung 

Wenn Sie komplett neu auf dem Gebiet des Eigenanbaus einsteigen, verfügt die erworbene Pflanzenerde bereits über eine gewisse Grunddüngung. Da wir jedoch neben der hochwertigen Erde noch Sandkastensand, Muttererde und Anzuchterde hinzugeben, schadet eine geringe Düngung keinesfalls.  Verwenden Sie hierfür aber nur 20% der angegebenen Menge, die Sie auf jedem Dünger finden können. Seit unseren ersten Anbauversuchen begleitet uns der vegetarische Dünger mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen.   

Glücklicherweise stehen wir kurz vor dem Saisonstart, ein Termin, wo man seine Erde auflockert und mit einem Langzeitdünger versieht. Am sichersten sind hierfür feste Dünger und spezielle Dünger für verschiedene Anbausorten geeignet.

 

Garten-Langzeitdünger von Neudorff

Gedüngt wird nur innerhalb der Vegetationsperiode.

Nach dem Frost mit einem Langzeitdünger, zur Blüte und nach der Ernte mit einem flüssigen Dünger. Nehmen Sie lieber etwas weniger Dünger als auf der Verpackung angegeben steht bevor Sie versehentlich überdüngen. Vor allem, wenn Sie verschiedene Dünger verwenden. Schließlich möchten Sie die Ernte der Früchte noch genießen können.

Abschließend müssen wir Ihnen noch mitteilen, dass flüssiger Dünger nicht im Freien überwintern aber auch nicht im Sommer direkter Sonneneinwirkung ausgesetzt  werden darf. Die Qualität des flüssigen Düngers wird dadurch beeinträchtigt.

 

Flüssiger Tomatendünger von Neudorff zur Unterstützung während der Fruchtbildung

Achten Sie auch stets über den ordnungsgemäßen Verschluss des Düngers, da bei starker Wärme der Wasseranteil aus der Flasche entweichen könnte und somit die Menge des Düngers nicht mehr kalkulierbar wird. Ergänzend können Sie als zusätzlichen Dünger auch Hornspäne verwenden. Dieser natürliche Dünger zeichnet sich durch seine Langzeitwirkung aus und fördert als Stickstoffdünger die Qualität des Bodens.


Wie Sie bisher erkennen können, legen wir sehr großen Wert auf biologische und ökologische Gesichtspunkte. Wir möchten Ihnen den natürlichsten Weg vorstellen, ohne genetisch behandelten Samen und ohne Chemie in Ihrem Anbau. Aus einem möglichst großen Ertrag - vor allem Erfolg - entsteht der Spaß am eigenen Anbau.

 

Flüssigdünger zur Blütenbildung von Neudorff

Beobachten Sie, wie die ersten Pflanzen aus dem Boden an das Tageslicht heraustreten.

Wenn Ihnen erst einmal der Überblick gelungen ist, wirkt es nicht mehr so schwierig und umfangreich wie zum Anfang.

Nun haben Sie eine Menge über Dünger gelesen ohne dass wir Ihnen über die Vielfalt etwas erzählten. Grundsätzlich reicht ein guter Langzeitdünger wie der Veggie-Dünger vollkommen aus. Ergänzen Sie den Düngerprozess mit einem flüssigen Dünger und geben Sie der Erde einmal im Jahr Hornspäne bei. Bei auftretenden Mangelerscheinungen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, dieses Defizit mit Flüssigdünger auszugleichen.

Weiter geht es im nächsten Beitrag mit dem Saatgut